HSE Manager (w/m/d) - Automotive

Vermittlungsart: Festeinstellung – Direktvermittlung
Branche: Automotive
Region: Jena

In Kooperation mit unserem Schwesterunternehmen suchen wir im Auftrag unseres Kunden, einem global agierenden Konzern mit Standort in Jena und weltweit ca. 4.000 Mitarbeitenden, zum nächstmöglichen Termin zur Festanstellung im Rahmen einer Direktvermittlung eine/n

HSE Manager (w/m/d) - Automotive

Aufgaben:

  • Übergreifende Standortverantwortung im Bereich HSE
  • Beratung der verantwortlichen Führungskräfte und Mitarbeiter in Bereichen des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes sowie Unterstützung bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen, Risikoanalysen und Betriebsanweisungen (Umweltschutz, Arbeitsschutz, Energiemanagement und Product Compliance (RoHS, REACH, WEEE, CMRT, Prop 65))
  • Planung, Umsetzung, Überwachung und Optimierung betrieblicher Prozesse gemäß internen und externen Richtlinien in Zusammenarbeit mit dem Qualitätsmanagement
  • Verbesserungspotentiale erkennen insb. die Aufdeckung von Ressourcenverschwendung
  • Durchführung und Auswertung von internen und externen Audits und Begehungen (z. B. ISO 14001, ISO 45001, Berufsgenossenschaft, Behörden)
  • Erstellung von standortspezifischen Reports zu HSE KPIs
  • Abstimmung mit Behörden, Regelsetzern, Kunden und anderen internen und externen interessierten Parteien an allen Standorten
  • Durchführung von Schulungen und Unterweisungen im Bereich Arbeitssicherheit, Umwelt und Gesundheit
  • Organisation der Arbeitsschutzausschusssitzungen (ASA)
  • Bearbeitung von Unfallmeldungen sowie Reporting zum Unfallgeschehen
  • Umsetzung von vorbeugenden und korrigierenden Maßnahmen
  • Führung des EHS-Teams und Unterstützung der Werkleitung bei der Wahrnehmung ihrer HSE-relevanten Verantwortung

Profil:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Sicherheit, HSE, Ingenieurswissenschaften oder in einem naturwissenschaftlichen/ technischen Bereich
  • Qualifizierung zur „Sicherheitsfachkraft"
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einem produzierenden Industrieunternehmen wünschenswert
  • Fachkenntnisse und -erfahrungen auf Gebieten des Arbeits- und Gesundheits- und Umweltschutzes
  • Qualifizierung als CE-Koordinator, Gefahrstoffbeauftragter, Abfallbeauftragter (Fachkunde), Umweltmanagementbeauftragter/-auditor von Vorteil
  • Versierter Umgang mit MS Office
  • Ausgeprägte soziale Kompetenzen (Vorbildrolle, Teamplayer und Motivator)
  • Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit und Eigenverantwortung
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse 

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail, unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres nächstmöglichen Eintrittstermins. Bei Interesse oder Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre Ansprechpartner - Frau Alke Siemer und Herr Steffen Tschuschke.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.